AUFSTIEG!!!

161

Nach­dem das Hin­spiel im Vier­tel­fi­na­le des Play­offs der 1. Lan­des­li­ga gegen Estern­berg aus­wärts klar mit 0:3 ver­lo­ren ging, konn­ten die WTV Vol­leys im Heim­spiel erfolg­reich zurück­schla­gen und das Ruder noch­mals herumreißen.

Bereits im ers­ten Satz wur­de schnell klar, dass sich die Wel­ser nicht so ein­fach geschla­gen geben woll­ten und sie zogen kon­zen­triert ihr Spiel durch. Das Ergeb­nis war ein rasches und ein­deu­ti­ges 25:13. Vor allem am Block konn­ten die Wel­ser überzeugen. Im zwei­ten Satz konn­te nicht ganz an die Leis­tung ange­schlos­sen wer­den und die Gäs­te kamen bes­ser ins Spiel. Ergeb­nis war ein enger Satz bis zum Schluss mit dem bes­se­ren Ende für Estern­berg (25:23). Somit war klar, dass die Wel­ser von nun an alles gewin­nen muss­ten. Und das mach­te sich auch im Spiel bemerk­bar. Die kämp­fe­ri­sche und mann­schaft­li­che Leis­tung war unglaub­lich und ange­feu­ert von den zahl­rei­chen WTV Ultras konn­ten die Wel­ser die Sät­ze drei (25:15) und vier (25:20) klar für sich ent­schei­den. Mit die­sem Ergeb­nis muss­te ein “Gol­den Set” ent­schei­den. Und auch hier konn­ten die Wel­ser unter­stützt durch ihre Fans ihre Klas­se aus­spie­len und den Heim­vor­teil nut­zen. Die Gäs­te aus Estern­berg hat­ten nichts mehr ent­ge­gen zu set­zen und somit ging der Satz klar mit 15:7 an die WTV Volleys.

Durch die­sen Sieg konn­te man sich auch den Platz im Halb­fi­na­le der Play­offs in der 1. Lan­des­li­ga sichern. In die­sem trifft man nun auf Scharnstein/Eberstallzell. Auch hier wird wie­der eine außer­or­dent­lich Leis­tung erfor­der­lich sein, um in das Fina­le der 1. Lan­des­li­ga einzuziehen.

Die WTV Vol­leys bedan­ken sich bei allen Fans und ins­be­son­de­re bei den WTV Ultras für die gran­dio­se Unter­süt­zung und wir freu­en uns schon auf die kom­men­den Spiele.