Teilerfolg für die WTV-Volleys in Eberstalzell

66

Einen Teil­erfolg konn­ten die WTV Vol­leys am ver­gan­ge­nen Spiel­tag in Eber­stal­zell feiern.

Im ers­ten Spiel stell­te man sich der Mann­schaft aus Gries­kir­chen im Duell der unmit­tel­ba­ren Tabel­len­nach­barn. Bereits der ers­te Satz spie­gel­te die­se Tat­sa­che wider und ging gleich in die Ver­län­ge­rung. Am Ende konn­ten sich die Gries­kirch­ner denk­bar knapp mit 30:28 durch­set­zen. Im fol­gen­den Satz konn­ten sich die Wel­ser gut zurück­kämp­fen und gewan­nen klar mit 25:17 und stell­ten so den Satzausgleich her. Die Wel­ser spiel­ten wei­ter dis­zi­pli­niert und lie­ßen sich auch von dem einen oder ande­ren Rück­stand nicht aus der Bahn wer­fen. Die Sät­ze 3 und 4 gestal­te­ten sich dann sehr aus­ge­gli­chen, doch die WTV­ler waren in der Lage jeweils mit 25:23 bzw. 25:21 die Ober­hand zu behal­ten und hol­ten somit 3 Punkte.

Im zwei­ten Spiel tra­fen Gries­kir­chen und Scharnstein/Eberstalzell auf­ein­an­der, wobei die Gäs­te den ers­ten Satz gewin­nen konn­ten. Danach lie­ßen die Gast­ge­ber aller­dings ihre Klas­se auf­blit­zen und gewan­nen die fol­gen­den drei Sät­ze und somit auch das Spiel.

Somit kam es im letz­ten Spiel zum Show­down. Der ers­te Satz war denk­bar knapp, der Tabel­len­füh­rer konn­te sich aber mit 25:22 durch­set­zen. Danach waren die Gast­ge­ber über­le­gen, punk­te­ten mit gutem Ser­vice, star­ken Blocks und zeig­ten sich auch in der Ver­tei­di­gung stark. Die WTV Vol­leys muss­ten die Punk­te teil­wei­se zwei- bis drei­mal machen. Der Wider­stand war dann mehr oder weni­ger gebro­chen und die Sät­ze 2 und 3 gin­gen ver­dien­ter­ma­ßen mit 25:19 und 25:16 an den Tabellenführer.

Wie­der ein­mal unschlag­bar waren die WTV Ultras, wel­che mit einer Abord­nung das Team beglei­te­ten und für eine mega Stim­mung sorg­ten. Herz­li­chen Dank für die­se unglaub­li­che und ein­ma­li­ge Unterstützung!!!

Durch die 3 Punk­te haben sich die Wel­ser in der obe­ren Tabel­len­hälf­te fest­ge­setzt und kön­nen sich am letz­ten Spiel­tag mit zwei Sie­gen noch den drit­ten Platz und damit eine noch bes­se­re Aus­gangs­po­si­ti­on für das Play­off erspie­len. Die Spie­le fin­den am 08.02.2020 ab 13:00 Uhr in Estern­berg statt. Geg­ner ist neben Estern­berg auch noch die Mann­schaft aus Schwert­berg. Für die­sen Spiel­tag haben die WTV Ultras eigens eine Fan­fahrt mit Rei­se­bus orga­ni­siert, wel­che bereits jetzt mit annä­hernd 30 Fans gut gebucht ist. Eine Mega-Stim­mung ist daher auf jeden Fall bereits vor­pro­gram­miert und die Vor­freu­de ist riesengroß.