Teilerfolg für die WTV-Volleys in Eberstalzell

0
34

Einen Teilerfolg konnten die WTV Volleys am vergangenen Spieltag in Eberstalzell feiern.

Im ersten Spiel stellte man sich der Mannschaft aus Grieskirchen im Duell der unmittelbaren Tabellennachbarn. Bereits der erste Satz spiegelte diese Tatsache wider und ging gleich in die Verlängerung. Am Ende konnten sich die Grieskirchner denkbar knapp mit 30:28 durchsetzen. Im folgenden Satz konnten sich die Welser gut zurückkämpfen und gewannen klar mit 25:17 und stellten so den Satzausgleich her. Die Welser spielten weiter diszipliniert und ließen sich auch von dem einen oder anderen Rückstand nicht aus der Bahn werfen. Die Sätze 3 und 4 gestalteten sich dann sehr ausgeglichen, doch die WTVler waren in der Lage jeweils mit 25:23 bzw. 25:21 die Oberhand zu behalten und holten somit 3 Punkte.

Im zweiten Spiel trafen Grieskirchen und Scharnstein/Eberstalzell aufeinander, wobei die Gäste den ersten Satz gewinnen konnten. Danach ließen die Gastgeber allerdings ihre Klasse aufblitzen und gewannen die folgenden drei Sätze und somit auch das Spiel.

Somit kam es im letzten Spiel zum Showdown. Der erste Satz war denkbar knapp, der Tabellenführer konnte sich aber mit 25:22 durchsetzen. Danach waren die Gastgeber überlegen, punkteten mit gutem Service, starken Blocks und zeigten sich auch in der Verteidigung stark. Die WTV Volleys mussten die Punkte teilweise zwei- bis dreimal machen. Der Widerstand war dann mehr oder weniger gebrochen und die Sätze 2 und 3 gingen verdientermaßen mit 25:19 und 25:16 an den Tabellenführer.

Wieder einmal unschlagbar waren die WTV Ultras, welche mit einer Abordnung das Team begleiteten und für eine mega Stimmung sorgten. Herzlichen Dank für diese unglaubliche und einmalige Unterstützung!!!

Durch die 3 Punkte haben sich die Welser in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt und können sich am letzten Spieltag mit zwei Siegen noch den dritten Platz und damit eine noch bessere Ausgangsposition für das Playoff erspielen. Die Spiele finden am 08.02.2020 ab 13:00 Uhr in Esternberg statt. Gegner ist neben Esternberg auch noch die Mannschaft aus Schwertberg. Für diesen Spieltag haben die WTV Ultras eigens eine Fanfahrt mit Reisebus organisiert, welche bereits jetzt mit annähernd 30 Fans gut gebucht ist. Eine Mega-Stimmung ist daher auf jeden Fall bereits vorprogrammiert und die Vorfreude ist riesengroß.