Top News Junior Grand Prix. Welser Glenn Kinauer spielt sensationell auf

0
229

Top News 

Fotos

Mittwoch, 10. Juli 2019 Tag 2 Haupt­be­werb
Top Sen­sa­tion : Glenn Kin­auer (WTV/Hipfl Ten­nis Acad­e­my)

Der 17-jährige Welser, der mit­tels ein­er Wild­card über­haupt zum ersten Mal bei einem ITF Junior World Tenns Turnier teil­nimmt, kon­nte den um ein Jahr älteren Deutschen Nils Udvar­di mit 7:5, 6:2 bezwin­gen.
Nach­dem Glenn gestern nach einem 2:5 Rück­stand mit unglaublichem Ein­satz und Kampfgeist den ersten Satz noch mit 7:5 gewann, musste das Match auf­grund von Dunkel­heit abge­brochen wer­den. Heute Vor­mit­tag spielte Glenn vom ersten Ball weg an 100%ig konzen­tri­ert und selb­st­be­wusst, war schnell mit 4:0 in Führung gegan­gen und brachte den Deutschen mit aggres­siv­en Top­spin-Grund­schlä­gen kom­biniert mit raf­finierten Stops zur Verzwei­flung. Beim Stand von 5:2 für Glenn Kin­auer servierte er ein Ace und zwei Auf­schlag-Win­ner und zog somit über­raschend in die zweite Haup­trunde des Burschen-Einzels ein. Dort wartet nun der auf Num­mer 15 geset­zte Fran­zose Guil­laume Dal­mas­so. Zurzeit ist der Top geset­zte Kärnt­ner Marko Andrejic gegen den Ital­iener Tobias Kirch­lech­n­er im Ein­satz.

 

WT1 Sendung vom 4. Juli 2019 (ab Minute 18:15)