ÖTV KAT1 U18 / U14 Circuit: Nico HIPFL + Xaver KIRCHBERGER spielten in Topform

55

v.l.n.r: Turnierleitung Gernot Dreier, 3. Platz — Marcel Ungerböck STV, Philipp Schöfer OÖTV, Sieger — Tobi Wirlend (OÖTV) und Nico Hipfl (OÖTV), 2. Platz — Marcel Hoxha NÖTV, Philipp Pöchl WTV, Julia Adlbrecht (Turnierleitung)

Der ÖTV Kat. 1 Jugend Cir­cuit U18 / U14 wur­de von 20. bis 25. Mai in den Bewer­ben Ein­zel und Dop­pel in der Werzer’s Ten­nis­are­na in Pört­schach und in der Ten­nis­hal­le Wolfs­berg (Kärn­ten) durchgeführt.

Im U18 Bur­schen Ein­zel spiel­te der Wel­ser Nico HIPFL (an Nr. 4 gesetzt) in einer Top­form. Nico gewann in der 1. Run­de zunächst gegen Eli­as SUMANN (WTV) mit 6:7, 6:0, 6:1.

In der 2. Run­de sieg­te er gegen Luca ADLBRECHT (KTV) mit 6:2, 7:6 .

Ab dem Vier­tel­fi­na­le muss­te auf­grund des Dau­er­re­gens in die Hal­le auf  extrem schnel­len Tep­pich­be­lag gewech­selt wer­den. Nico muss­te gegen den um 3 Jah­re älte­ren Phil­ipp PÖCHL (WTV) antre­ten, des­sen 1. Auf­schlag war bei knapp 220 km/h, die­ser ser­vier­te auch ins­ge­samt 18 Asse, den­noch figh­te­te Nico bis zum letz­ten Punkt und gewann nach knapp 3 Stun­den Spiel­zeit mit 7:6, 4:6, 6:2.

Im Semi­fi­na­le spiel­te Nico gegen die Nr. 1 des Tur­niers, Piet Luis PINTER (BTV), ein Süd­stadt-Schütz­ling von ÖTV Sport­di­rek­tor Jür­gen Mel­zer, Nico domi­nier­te das gesam­te Match hin­durch mit sei­ner “VH.-Waffe” und auch dem star­ken 1. Auf­schlag (ca. 200 Km/h) und sieg­te ganz glatt mit 6:1, 6:2!

Im Fina­le durf­te Nico gegen den auch um 3 Jah­re älte­ren und an Nr. 3 gesetz­ten Tobi WIRLEND (OÖTV) antreten.

Das Fina­le war von Beginn an ein sehr star­ker Auf­tritt von Tobi Wir­lend, er konn­te sei­nen bären­star­ken Auf­schlag in gewohn­ter Form ein­set­zen, ser­vier­te dabei über 10 Asse und gewann ganz klar mit 6:0, 6:2.

2. Platz Nico HIPFL — U18 im Einzel 

Im Dop­pel U18 Bewerb waren die bei­den Top­ge­setz­ten Nico HIPFL / Tobi WIRLEND (OÖTV) eine Klas­se für sich, konn­ten alle ihre Matches glatt in 2 Sät­zen gewin­nen und haben im Fina­le gegen Eli­as HOXHA / Phil­ipp PÖCHL klar in nur 40 Minu­ten mit 4:0, 4:3 den Bewerb gewonnen.

1. Platz Nico HIPFL / Tobi WIRLEND — U 18 im Doppel

Auch der 2. WTV Hip­fl Schütz­ling Xaver KIRCHBERGER spiel­te ein mega­star­kes Tur­nier im U14 Bewerb.

An Nr. 7 gesetzt konn­te Xaver in der 1. Run­de gegen Mar­co HOFER
(NÖTV) ganz glatt mit 6:2, 6:0 gewin­nen. In der 2. Run­de konn­te er einen 3–Satz –Fight gegen Rafa­el FICJAN (STTV) mit 5:7, 6:4, 6:4 für sich entscheiden.

Im Vier­tel­fi­na­le war Xaver wie­der über 2 Stun­den im Ein­satz und gewann gegen Phil­ip NIEDERLE (WTV) mit 3:6, 6:1, 6:3.

Im Semi­fi­na­le, wet­ter­be­dingt lei­der auch in der Hal­le gespielt, konn­te Xaver gegen die Nr. 2 des Tur­niers, Floh ZIMMER (WTV) 2 Sät­ze lang eine sehr star­ke Per­for­mance zei­gen, muss­te aber auf­grund von Übel­keit im 3. Satz die Über­le­gen­heit des Geg­ners akzep­tie­ren und ver­lor das Match mit 3:6, 7:6, 0:6.

3. Platz Xaver KIRCHBERGER – U 14 im Einzel

Im Dop­pel U14 Bewerb spiel­te Xaver gemein­sam mit Timo REHBERGER (BTV) ein rich­tig beein­dru­cken­des Tur­nier, die Bei­den gewan­nen alle ihre Matches bis ins Fina­le klar in 2 Sät­zen und im End­spiel kam es dann zu einem ech­ten Tennis–Krimi, Xaver und Nico muss­ten ins­ge­samt 2 Match­bäl­le abweh­ren, ehe Sie dann mit 3:4, 4:1, 13:11 als Sie­ger vom Platz gingen.

1. Platz Xaver KIRCHBERGER / Timo REHBERGER – U 14 im Doppel 

Mit die­sen sen­sa­tio­nel­len Tur­nier-Ergeb­nis­sen freu­ten sich auch ganz beson­ders das Trainer–Team Wer­ner Hip­fl, Maxi GLETHOFER und Phy­sio Coach Claus Kell­ner gemein­sam mit ihren Schützlingen!

v.l.n.r.: Julia Adlbrecht (Tur­nier­lei­tung), Mau­rice Wer­ho­nik (TC Kitz­bü­hel), Xaver Kirch­ber­ger (WTV Wels), Timo Reh­ber­ger (BTV), Niklas Mais­lin­ger (NÖTV), Ger­not Drei­er (Tur­nier­lei­tung)