Meistertitel

84

Im ers­ten Spiel gegen Guns­kir­chen gab es gleich den letzt­lich ein­zi­gen Punk­te­ver­lust mit einem 3:3.

Danach folg­te ein knap­per, umkämpf­ter Sieg gegen Uni­on, ein kla­rer 6:0 Sieg gegen ESV.
Und dann kam es zum ent­schei­den­den Spiel, gegen die bis dahin ohne Punk­te­ver­lust geblie­be­nen March­tren­ker, für die ein Unent­schie­den für den Titel gereicht hätte!
Wir muss­ten gewinnen!

Nach den Ein­zeln stand es 2:2, Niklas und Leon­hard gewan­nen ihr Dop­pel souverän.
Im letz­ten und ent­schei­den­den Dop­pel muss­te das Cham­pions Tibreak ent­schei­den. Trotz 5:7 Rück­stand im Tibreak gewan­nen Enzo und David 10:8!

Der Jubel bei den Bur­schen war ent­spre­chend groß!

(v.l.n.r.) David Lein­we­ber, Enzo Eichin­ger, Niklas, Schel­le­rer, Leon­hard Niedersüss