Im ersten Spiel gegen Gun­skirchen gab es gle­ich den let­ztlich einzi­gen Punk­tev­er­lust mit einem 3:3.

Danach fol­gte ein knap­per, umkämpfter Sieg gegen Union, ein klar­er 6:0 Sieg gegen ESV.
Und dann kam es zum entschei­den­den Spiel, gegen die bis dahin ohne Punk­tev­er­lust gebliebe­nen Marchtrenker, für die ein Unentsch­ieden für den Titel gere­icht hätte!
Wir mussten gewin­nen!

Nach den Einzeln stand es 2:2, Niklas und Leon­hard gewan­nen ihr Dop­pel sou­verän.
Im let­zten und entschei­den­den Dop­pel musste das Cham­pi­ons Tibreak entschei­den. Trotz 5:7 Rück­stand im Tibreak gewan­nen Enzo und David 10:8!

Der Jubel bei den Burschen war entsprechend groß!

Welser Turn­vere­in 1862
Pow­ered by