Cottbus Junior Trophy Cup — Wettkampfbericht: Alexander Pfaffenbauer

36

Der ers­te inter­na­tio­na­le Wett­kampf mei­nes Lebens. Der Cott­bus Juni­or Tro­phy Cup ist ein inter­na­tio­na­ler Wett­kampf an dem unter ande­rem Ungarn, Deutsch­land und auch Groß­bri­tan­ni­en teil­neh­men. Sowohl die Vor­freu­de aber auch die Ner­vo­si­tät waren groß. Auch wenn nicht alles so lief wie ich es mir erhofft habe, wie unter ande­rem Bar­ren, war ich doch ins­ge­samt sehr zufrie­den mit dem ers­ten Tag und schaff­te es in das Sprung­fi­na­le, dass am nächs­ten Tag statt­fand. Im Sprung­fi­na­le war es dann knapp, aber ich erreich­te den drit­ten Platz und so kam es, dass ich bei mei­nem ers­ten inter­na­tio­na­len Wett­kampf eine Medail­le bekam. Es war ein auf­re­gen­des Aben­teu­er und ein Guter Auf­takt auf in die Herbst Wett­kampf Sai­son. Ich freue mich auf die Kom­men­den Abend­teu­er die ich dank dem WTV und sei­nen her­vor­ra­gen­den Trai­nern noch erle­ben darf.