Ein Spiel zum vergessen …

0
48

… lieferten heute die WTV Volleys zum Beginn der Rückrunde gegen ADM Linz. Auch wenn man nicht in Vollbesetzung antreten konnte, kassierte man eine dennoch empfindliche Niederlage.

An gleich vier Positionen verändert war gleich von Beginn an klar, dass die Gastgeber nicht viel zulassen würden. ADM spielte über weite Strecken fehlerlos und ließ keine freien Punkte zu. Dazu kam auf der anderen Seite, dass die Welser zu wenig Druck im Angriff erzeugen konnten und auch dadurch nur schwer punkten konnten. Einziger Lichtblick war eine relativ stabile Annahme und dass man zumindest im dritten Satz gut mithalten bzw. sogar etwas vorne weg spielen konnte. Schlussendlich war es dann trotz allem zu wenig und man musste nach nur einer Stunde Spielzeit mit 11:25, 11:25, 19:25 die Heimreise antreten.

Das Ende des Spieljahres hatte man sich definitiv anders vorgestellt, aber jetzt heißt es weiterarbeiten und 2020 die Sache besser machen.

Weiter geht es im neuen Jahr mit einer Heimrunde am 12.01.2020 gegen St. Georgen und Ried/Riedmark. Dabei gilt es, das Ruder wieder herumzureißen und ein anderes Gesicht zu zeigen.

Die WTV Volleys bedanken sich recht herzlich für die geniale Unterstützung im heurigen Jahr und wünschen bereits jetzt ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr!!!