17. bis 22. Juni, in Lissabon

WM Bronze für WTV Frisbee Granden
Eine Sensationsmeldung: Gerald Kalkusch, Christian Eppacher und Thomas Eppacher erspielten mit der österreichischen Mannschaft bei den Weltmeisterschaften im Ultimate Frisbee, Klasse „The Great Grandmasters“ in Lissabon den Bronzetitel.

Mit weiteren 13 Spielern des österreichischen Nationalteams gelang es den Spielern des WTV, in einem spannenden Spiel um den 3. Platz die Deutsche Mannschaft 13:9 zu besiegen. Während die Spieler der deutschen Mannschaft nach dem Spiel ihre Enttäuschung nicht verbergen konnten, sprangen die Österreicher jubelnd übereinander und wussten schier nicht, wohin mit ihrer Freude.

Der WM Titel ging, wie so oft und verdient, an die USA. Zweiter wurde Kanada. Diese beiden Länder sind auch sicher die stärksten Ultimate Nationen der Welt.

Die Sektion Frisbee zeigte damit ein weiteres Mal, wie gut und nachhaltig trainiert wird. Der WTV kann zu Recht stolz auf alle aktiven Spieler blicken und diese bedanken sich für die guten Trainingsbedingungen, welche von der Leitung des Vereins geboten werden. Applaus für die Champions!

 

Teilen